OTTO FREI

Die Otto Frei ausstellung in münchen war glaube ich 2005. Ich liebe die leichtigkeit

in seiner architektur, die städten wie berlin mal gut tun würde. 

http://de.wikipedia.org/wiki/Frei_Otto

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

3 Kommentare

  1. So wie auf den ersten fotos, könnte meine wohnzimmerdecke mal aussehen. 🙂

  2. Otto Frei ist einer von den ganz großen. Ich hab einen winzigen Hauch von ihm bei Christophs Ingenhovens Arbeit am ursprünglichen Stuttgarter Hauptbahnhof, der jetzt ja modifiziert realisiert wird, gespürt – und der ästhetische und konzeptionelle Mut Freis (hier darin, den gesamten Bahnhof unterirdisch zu legen, eine riesige Freifläche in die Stadt zu bringen, die nur durch gigantische Lichtlinsen verrät, was darunter liegt) ist wegweisend.

  3. Jetzt schreib ich auch Otto Frei – es ist natürlich umgekehrt richtig – Frei Otto.

Schreibe einen Kommentar zu greg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.