BIENNALE VENEDIG

bienale-09-1a

ZWISCHEN DEN WELTEN / AM TAG VORHER BEEINDRUCKTE MICH DIE NATUR (SIEHE UNTEN). DIE

KUNST DER „INTERNATIONALEN“ WIRKT DA IM VERGLEICH EHER SCHWACH. KUNST IST NICHT

MEHR DAS WAS SIE EINMAL WAR !!! DAS GROSSE MUSEUM IN DER KLEINEN STADT ROVERETO

( EIN PAAR TAGE ZUVOR ) HAT MICH AUCH NICHT SO BEWEGT, ABER DER WIND IN MEINEM

SEGEL BEIN WINDSURFEN UND DAS BEOBACHTEN VERSCHIEDENSTER LEUTE, SEI ES IN VENEDIG

ODER MÜNCHEN. JETZT IST ES ERST MAL AN DER ZEIT, DEN SCHWUNG ZU NUTZEN UND DIE

EINDRÜCKE ZU VERARBEITEN.

bienale09-1

bienale09-2

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. hey gre
    was geht bei dir
    meld dich mal irgendawnn mal wenn du zeit hast
    haste ma gratuliert
    ciao ciao
    deine schwester

Schreibe einen Kommentar zu Lisa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.